Autorisierte Benutzer hinzufügen

Return to Introduction  Previous page  Next page  

 

Sie müssen unbedingt verstehen, dass nur autorisierte Benutzer in der Lage sind, eine Windows-Sitzung auf einem PC auszuführen, auf dem PC TimeWatch installiert ist. Daher ist das erste, was Sie nach der Installation und der Einrichtung der PC TimeWatch-Konfigurationssoftware tun müssen, Benutzerkonten zu autorisieren.

 

Um das zu erreichen, führen Sie bitte folgende Schritte aus:

 

1.Öffnen Sie das Fenster Optionen (Extras | Optionen... oder die Schaltfläche Optionen in der Symbolleiste winopts ).
2.Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen... unterhalb der Auswahlliste Autorisierte Benutzer. Das öffnet ein neues Dialogfenster Autorisierte Benutzer hinzufügen.
3.Wählen Sie die Benutzer, die Sie autorisieren wollen das können auch mehrere Benutzer auf einmal sein.

       Erinnerung: nur in dieser Liste eingetragene Benutzer, der Verwalter von PC TimeWatch und im Notfallmodus die Benutzer, die der Gruppe der Administratoren angehören sind in der Lage, eine Windows-Sitzung auszuführen.

4.Klicken Sie auf OK, um zum Dialogfenster Optionen zurückzukehren. Sie sollten nun die neuen Benutzer mit aufgelistet sehen.
5.Klicken Sie nochmals auf OK, um zum Hauptfenster zurückzukehren und auf die Schaltfläche Speichern filesave beziehungsweise auf den Menüpunkt Datei | Speichern, um Ihre Änderungen zu sichern.

 

Die soeben hinzugefügten autorisierten Benutzer sollten nun ebenfalls in der Auswahlliste Einstellungen für im Abschnitt Benutzer des Hauptfensters erscheinen.

 

Bei der ersten Ausführung der PC TimeWatch-Konfigurationssoftware informiert Sie eine Nachricht, dass die Standardliste autorisierter Benutzer erzeugt wurde. Wenn Sie den oben aufgeführten Schritten nicht folgen, werden alle interaktiven Benutzer des Systems dieser Liste hinzugefügt (was normalerweise eine gute Wahl ist). Bitte erinnern Sie sich, dass nicht autorisierte Benutzer keine interaktive Windows-Sitzung ausführen können. Das verhindert nicht, dass dieses Benutzerkonto für nicht sichtbare Anmeldungen durch das System, eine Anwendung oder das Netzwerk verwendet wird. Viele Benutzerkonten in Ihrem System sind keine interaktiven Konten, sondern werden vom System für bestimmte Aufgaben verwendet. Solche Benutzerkonten werden durch PC TimeWatch in keiner Weise beschränkt. Andererseits kann die Ausführung einer Windows-Sitzung mit solch einem speziellen Benutzerkonto Probleme hervorrufen oder gar die Sicherheit des Betriebssystems torpedieren. Daher entfernt PC TimeWatch einige bekannte Systemkonten von der Liste der autorisierten Benutzer. Doch es lässt Sie auch ein unbekanntes Systemkonto von der interaktiven Windows-Anmeldung ausgrenzen.

 

Anmerkung: Benutzer, die Sie nachträglich zum System hinzufügen, werden nicht automatisch der Liste der autorisierten Benutzer hinzugefügt. Sie müssen diese explizit hinzufügen, wie oben beschrieben.

 

Anmerkung für Systemadministratoren: PC TimeWatch überwacht ausschließlich interaktiv angemeldete Benutzer. Benutzerkonten, die für spezielle Aufgaben durch das System genutzt werden, aber nicht für eine interaktive Windows-Anmeldesitzung, werden durch PC TimeWatch nicht eingeschränkt.

 

Anmerkung für Windows 9x-Anwender : Ein Standardbenutzer ist immer unter Windows 9x verfügbar. Es handelt sich nicht um ein reales Benutzerkonto. Die für diesen Benutzer getätigten Einstellungen werden unter Windows 9x angewendet, wenn das System ohne Benutzerprofile oder ohne Anmeldung arbeitet (oder wenn der Anwender die Taste Esc im Anmeldebildschirm betätigt). Nochmals sei betont, dass dieser Modus durch uns nicht empfohlen wird.

 

Sie können jetzt damit beginnen, PC TimeWatch für jeden dieser Benutzer zu konfigurieren. Sehen Sie nun, wie Sie eingeschränkte Programme für einen gegebenen Benutzer einrichten.